Unsere Themens sind vielfältig

Für dauerhaften Erfolg zählen Quantität und Qualität – denn nur wenn harte Fakten und weiche Faktoren in Einklang stehen, wenn Kennzahlen und Betriebsklima stimmen, hat ein Unternehmen langfristig Erfolg. Daher stehen auf der Agenda von SweetConsulting unterschiedlichste Themen und Methoden, die dazu geeignet sind, auf alle Gebiete eines Unternehmens positiv einwirken.

Hier eine Auswahl unserer Themen und „Werkzeuge“. Klicken Sie auf ein Stichwort, um mehr zu erfahren.

Diversity Management: Vielfalt nutzen

Vielfalt in der Belegschaft zahlt sich aus! Internationale Studien zeigen: Wer das Thema Diversity beherrscht und im Unternehmen verankert, hat zufriedenere und produktivere Mitarbeiter und ein besseres Image. Untersuchungen zufolge gleichen diese Unternehmen durch personelle Vielfalt drohenden Fachkräftemangel aus und erzielen höhere Gewinne.

Die Gründe für diese Wettbewerbsvorteile liegen auf der Hand: In den westlichen Gesellschaften haben sich die Geschlechterrollen verändert, neue Lebensstile sind entstanden. Und auch die Kunden werden älter und kulturell vielfältiger. Hinzu kommt, dass viele Unternehmen heute darauf angewiesen sind, in allen Bevölkerungsgruppen talentierte Mitarbeiter zu suchen – und das weltweit.  

Diese Entwicklungen fordern systematisches „Vielfaltsmanagement“ und eine durchdachte internationale und interkulturelle Personalentwicklung. Wie Sie die soziale Vielfalt in Ihrem Unternehmen bewusst und konstruktiv nutzen und sie zu einem festen Aspekt Ihrer Unternehmenskultur machen, zeigen wir Ihnen in Gesprächen, Analysen und Workshops.

e-business, Social Media: Tools für die Personalentwicklung

Durch globale Informations- und Kommunikationsnetze, Internet, Intranet, Extranet und Social Media verändern sich auch die Prozesse und Arbeitsweisen von Unternehmen drastisch. Geschäfte werden online angebahnt, durchgeführt und gepflegt. Virtuelle Allianzen gestalten ganze Produktionsprozesse. Und Zahlungs- sowie Finanzierungsvorgänge werden längst schon elektronisch abgewickelt.

Auch die Personalentwicklung und das Recruiting müssen spätestens jetzt die Klaviatur des e-Business und der Sozialen Medien virtuos spielen lernen, denn die „Generation Y“, die bereits von Geburt an mit digitalen Medien aufgewachsen ist, lässt sich auf klassischen Wegen kaum noch rekrutieren. Sie erwartet aktive Unternehmen, die glaubwürdig kommunizieren und ehrliche und authentische Dialoge mit Mitarbeitern, Bewerbern und Kunden führen. 

Die gute Nachricht: Das alles ist kein Hexenwerk. Wir zeigen Ihnen, wie Bewerbermarketing im Social Web funktioniert und erklären, wie Sie e-Business-Tools, Online-Plattformen und Social Media in der Praxis für e-Recruiting, Personalmarketing und Personalentwicklung erfolgreich einsetzen.

Rekrutierung & Bindung: Die richtigen Mitarbeiter finden und halten

Eine einfache Stellenanzeige zu schalten, reicht heute häufig nicht mehr, um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. Denn erfahrene Fachkräfte bekommen in der Regel von mehreren Unternehmen ein Angebot und erwarten eine professionelle Betreuung. Mit Erfahrung, Fachwissen und aktuellen Software-Lösungen unterstützen wir Sie bei allen Rekrutierungs-Aktivitäten. 

Unsere Experten helfen Ihnen, Ihre Auswahlprozesse zu optimieren und die – fachlich und menschlich – richtigen Mitarbeiter zu finden. Zusätzlich entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen wirksame Bindungsmaßnahmen, um Fachkräfte und wertvolles Know-how in Ihrem Unternehmen zu halten. 
Dabei erweitern wir die herkömmlichen zentralen Personalbeschaffungsprozesse (Bewerbermanagement), um „e-Recruiting“, einen Internet-basierten Prozess zwischen Bewerbern, Auswahl-Kandidaten und Unternehmen. e-Recruiting bindet Ihre Fachabteilungen online ein und beschleunigt den Prozess von der Stellenausschreibung und dem Bewerbermanagement, über die Korrespondenz mit Bewerbern bis hin zur Auswahl und Einstellung. 

Seminare Personalentwicklung: Wissen vertiefen

Seminare sind ein wichtiger Teil der vertiefenden Wissensvermittlung im Bereich Personalentwicklung. Hier lernen Führungskräfte, wie sie Ziele und Beurteilungskriterien für Mitarbeitergespräche entwickeln und Mitarbeiterpotenziale analysieren. Sie lernen praxisgerechte Methoden und Verfahren kennen, mit deren Hilfe sie Werthaltungen, verborgene Talente, Fähigkeiten und Fertigkeiten ermitteln und Mitarbeiterpotenziale für das Unternehmen nutzbar machen können. In praktischen Übungen trainieren sie außerdem, wie sie Mitarbeitergespräche, Beurteilungsgespräche und Konfliktgespräche führen. 

Um das Gelernte in der Praxis erfolgreich anzuwenden und dauerhaft zu vertiefen, ergänzen persönliche, berufsbegleitende Coachings und Feedbackgespräche das Spektrum.